AD(H)S - Hochsensibilität


Menschen mit AD(H)S oder Hochsensibiliät werden schnell mal als anders oder gar krank angesehen. Ihre feinfühlige, tiefgründige Art und ihr manchmal intensiv wirkendes Verhalten können verwirren oder sind schwer nachvollziehbar.

Diese Kinder und Erwachsenen mögen anders wirken, aber sie sind es auf eine wundervolle und für unsere Gesellschaft sehr wertvolle Weise.

Um es etwas bildlicher zu machen lesen Sie doch bitte die folgende Geschichte welche uns freundlicherweise von Urs Jeker, Kinder- und Jugendpsychiater, zu Verfügung gestellt wurde.

Wir finden sie sehr treffend und vielleicht erkennen Sie Ihr Kind oder gar sich Selbst darin wieder.


Die Geschichte einer Herde von Schafen und Rehen

ADHS, Hochsensibel,Indigokinder oder Sonnenkinder. Begleitung der Kinder und Eltern mit Hypnose und Coaching.
Feinfühlig und Besonders

In unserer Welt leben Schafe und Rehe. Viele Menschen sind wie Schafe: Sie haben ein dickes Fell und fühlen sich in der Gruppe sehr wohl.

Ein kleinerer Teil der Menschen sind Rehe, wie du vielleicht eines bist. Sie sind Fluchttiere und nehmen intensiv wahr, was um sie herum geschieht.

Sie sind gerne mit den Schafen zusammen und die Schafe gerne mit ihnen, doch es bestehen Unterschiede.

Die Rehe sehen sofort wie es den anderen geht, erfassen schnell wie etwas funktioniert und freuen sich sehr über kleine Dinge. Sie haben wichtige, grosse Fragen, sie denken und beobachten viel. Wenn etwas geschieht, sind sie lange damit beschäftigt oder fühlen sich von groben Worten und Kommentaren schnell gekränkt.

Was Schafe sagen, rutscht ihnen oft einfach von der Zunge. Sie überlegen, reden und vergessen schnell.

Reh zu sein ist ganz wervoll und kostbar: es ist ein riesiges Geschenk. Rehe können den Schafen ganz viel geben und zeigen, aber auch viel von ihnen lernen. Rehe und Schafe ergänzen einander sehr gut.

Ein Reh ist unermesslich wertvoll und muss nie versuchen, sein Wesen zu verstecken.


Unsere Begleitung auf Ihrem Weg.

Wir wissen um die Herausforderung und manchmal auch der Gratwanderung für die Kinder, sowie deren Eltern. Somit nehmen wir uns Zeit für alle Beteiligten. Die Kinder erhalten die Möglichkeit die Stärke und Schönheit in ihren Wesenszügen und Charaktermerkmalen zu erkennen und zu nutzen.

Sie als Eltern haben die Möglichkeit einfach mal darüber zu sprechen, Ideen, Anregungen oder einen anderen Blickwinkel zu erhalten oder einfach mal durchatmen und selbst Kraft für den weiteren Weg zu finden.


Rachel Maerki
Rachel Maerki
Lawrence Landolt
Lawrence Landolt